Kondome Misstery

In Kombination mit NFP (Natürlicher Familienplanung) dürfen die richtigen Kondome natürlich nicht fehlen damit auch in der fruchtbaren Phase eine sichere Verhütung gewährleistet wird.
Zu Anfang kann ich Aussagen wie: „Sex macht mit Kondom einfach keinen Spaß“ oder „Kondome sind mir nicht sicher genug“ direkt entkräften.

Kondome sind bei korrekter Anwendung sehr sicher und wenn sie eine passgenaue Größe haben, sollten sie auch nicht störend sein.
Wie Ihr die richtige Größe findet, erklären wir hier.

Es kommt nämlich DOCH auf die Größe an

Wie auch bei anderen Verhütungs-Methoden und Mitteln kommt es auf die korrekte Anwendung an und dazu gehört vor Allem die richtige Kondom-Größe! Nicht auf jeden Penis passt das selbe Kondom. Leider ist das vielen Menschen nicht klar. Entweder rutscht das Kondom dann runter und verschwindet oder es sitzt viel zu eng und kann reißen. Noch dazu kann ein zu enger Sitz sehr unangenehm sein oder dazu führen, dass das Gefühl beeinträchtigt wird.

Wie wird die Kondom-Größe bestimmt?

Beim Kauf von Kondomen ist die Länge unrelevant. Auf Kondompackungen ist immer die „nominale Breite“ angegeben. Es handelt sich dabei weder um den Umfang noch um den Durchmesser des Kondoms. Es halndelt sich dabei um die Breite des Kondoms wenn es quasi liegt bzw. zusammengedrückt wird. Diese Angabe dient lediglich als Anhaltspunkt.

Üblich sind folgende Maße:

  • Kleinere Kondome: Breite etwa 47 oder auch 49 mm
  • Mittlere Kondome: Breite etwa 52 oder auch 54 mm
  • Größere Kondome: Breite etwa 55 oder auch 57 mm

Um nun herauszufinden an welcher Größe Du dich orientieren kannst, hilft ein Kondometer. Natürlich funktioniert es auch mit einem normalen Maßband. Mithilfe dieses Maßbandes wird der Durchmesser des erigierten Penis gemessen. Ein Kondometer zum ausdrucken findest du hier:

Probieren geht über Studieren: Um sicher zu sein solltet Ihr einfach einige verschiedene Größen ausprobieren bis das richtige gefunden wird mit dem Ihr Euch beide wohl und sicher fühlt. Einige Marken bieten auch „Probiersets“ an, damit nicht dirket ein ganzes Paket gekauft werden muss.

Kondom-Hersteller die mehrere Größen anbieten:

Die folgenden Hersteller bieten Kondome in verschiedenen Größen an. Hier findet Ihr eine kurze Vorstellung:


MySize Kondome

Wahrscheinlich ist MySize die Marke, mit den meisten Kondom-Größen. Bei den MySize Kondomen hast du eine Auswahl zwischen 7 verschiedenen Größen. Da sollte für jeden etwas dabei sein! Quasi auf Maß geschneidert.


Einhorn Kondome

Ja, Kondome können auch Spaß machen. Das schafft Einhorn durch das humorvolle Design!
Einhorn Kondome sind glockenförmig mit Reservoir. Das bedeutet, dass die Eichel des Mannes mehr Freiraum bietet und somit gefühlsechter sein kann. Momentan gibt es die Kondome in den nominalen Breiten 54mm (Standard) und 57mm (BIG). Weitere Größen sind in Planung.


Durex Kondome

Durex bietet nicht nur eine große Auswahl von verschiedenen Größen. Es gibt auch unterschiedliche Dicken und mehr oder weniger befeuchtete Kondome. Außer den Standardgrößen und „Schlank“ oder „Extra Groß“, gibt es sogar ein Kondom in „Anatomischer Form“.


Die Artikel und Aufsätze dieser Seiten werden ohne direkte medizinisch-redaktionelle Begleitung und Kontrolle bereitgestellt. Bitte niemals Medikamente (Heilkräuter eingeschlossen) ohne Absprache mit einem Therapeuten, Arzt oder Apotheker einnehmen.