Mit Liebeskugeln den Beckenboden trainieren

Während ich diesen Text geschrieben habe, bemerkte ich gar nicht, dass ich ihm ganz unbewusst die Überschrift „Lieblingskugeln“ verpasste. Wenn ich daran denke muss ich schmunzeln, denn eigentlich spricht er mir aus ganzer Seele. Warum Liebeskugeln ganz bestimmt auch zu deinen Lieblingskugeln werden könnten erfährst du hier. 

Sie sorgen nicht nur für die vaginale Stimulation, sie haben noch einen tollen Effekt: Sie trainieren die Beckenbodenmuskulatur. Dafür können sie ein echter Game Changer sein: Bei schwacher Muskulatur können sie uns helfen ein intensiveres Empfinden beim Sex zu haben und dadurch besser zum Orgasmus zu kommen. Besonders für junge Mamas sind sie sehr empfehlenswert.

Der Beckenboden

Er sorgt in erster Linie dafür, dass wir Harn und Stuhl zurückhalten können und die inneren Organe an Ort und Stelle bleiben. Ein gesunder Beckenboden kann aber auch als Kraftzentrum für den gesamten Körper dienen und somit positiven Einfluss auf unsere Sexualität haben. Eine schwache Muskulatur kann Grund für Blasenschwäche oder Gebärmutterabsenkung sein. Frisch gebackene Mütter kennen vielleicht das Gefühl des unfreiwilligen Wasserlassens: Man nießt; die Hose ist nass, man hustet: die Hose zist nass, man lacht; die Hose ist nass.. Ein unangenehmes Gefühl, das nach der Zeit sicherlich zur Verzweiflung führt und einfach nur nervt. Gerade nach der Geburt kann die Muskulatur bei einigen Frauen noch sehr weich sein und alles muss sich erst einmal zurückbilden. Ergänzend zum Rückbildungs-Kurs bieten hier die Liebeskugeln eine tolle Möglichkeit mit schnellen Erfolgen.

Liebeskugeln, Loveballs, Vaginalkugeln

Es gibt sie in verschiedenen Größen, Gewichten und Materialien, meistens aus Silikon, sowie in variierenden Formen und Farben.
Sie haben eine oder mehrere Kugeln befestigt an einem Rückholbändchen. Wer mag, nutzt diese mit einem kleinen Vibrator darin. Die klassische Variante hingegen funktioniert wie folgt: Im Inneren der Kugeln befindet sich eine weitere Kugel, die durch Bewegung in der großen rotiert. Bei Tragen gleicht die Beckenbodenmuskulatur die so entstehenden Schwingungen ganz von selbst aus. Zusätzlich aktiviert man die Muskeln, indem man versucht die Kugeln leicht innen hoch zu ziehen und festzuhalten, als würde man nicht aufs Klo gehen können und müsse einhalten. Um die Kugeln nicht zu verlieren, zieht sich der Beckenboden unmerklich zusammen. Durch das Gewicht der Kugeln wird es beim Gehen oder Stehen notwendig, die Muskeln anzuspannen. Diese wiederholten Anspannungen des PC-Muskels, trainieren und stärken die Muskulatur. Dieser Prozess regt die Durchblutung an und kann ein verstärktes Gefühlsempfinden und damit intensivere Orgasmen bewirken.

Toll ist vor allem, dass man die Loveballs ganz easy im Alltag verwenden kann. Sei es während des Staubsaugens oder beim Einkaufen, um so die Muskulatur regelmäßig zu stimulieren.

Auch für den Partner ein Vorteil: Durch die starke Muskulatur kann die Frau den Druck in der Vagina steuern.

Die Anwendung von Liebeskugeln

Das Einführen funktioniert ähnlich wie bei einem Tampon – Durch leichtes Abstützen deines Beines oder einfach entspannt im Liegen. Im Zweifel immer so, dass es für dich am angenehmsten ist. Nun können die Kugeln bis zum Rückholbändchen eingesetzt werden. Wenn Sie nicht mehr zu spüren sind, sitzen sie richtig. Nach dem Tragen einfach über das Bändchen wieder entfernen und mit Seife und Wasser gut reinigen.

Für Anfängerinnen ist es sehr empfehlenswert mit größeren, aber dafür leichteren Kugeln zu starten.  Ähnlich wie im Fitnesstudio baut sich die Muskulatur mit der Zeit auf. So kann man sich nach und nach steigern und zu kleineren und schwereren Kugeln wechseln. Und aufgepasst! Muskelkater ist nicht ausgeschlossen aber keinesfalls ungewöhnlich oder besorgniserregend.
Fürs Erste ist es ausreichend mit 15 Minuten pro Tag zu starten.

Yoni-Ei

Das natürliche Pendant aus Jadestein oder Rosenquarz ist die Mutter aller Liebeskugeln. Der Begriff kommt aus dem Sanskrit und beschreibt die weiblichen Genitalien. Yoni Eier sind auch bekannt als Jade- oder Liebeseier. Die eierförmigen Edelsteine wurden bereits vor über 5000 Jahren in China verwendet und sollten die weibliche Sexualkraft und Sinnlichkeit erhalten. Auch sie gibt es mit oder ohne Bändchen und in unterschiedlichen Größen und Gewichten. Optisch sind Yoni Eier natürlich besonders ästhetisch.

Ob nun Liebeskugeln oder Yoni-Ei, beides ist eine tolle Sache und lohnt sich zu testen. Jetzt aber los, probiert’s selbst aus!