Die richtigen Pflegeprodukte können eine schnellere Heilung der Haut unterstützen. So ist ein Säureschutzmantel besonders wichtig, ein Schutzschild gegen Krankheitserreger und Schadstoffe. Auch Viren und Bakterien haben in seinem sauren Milieu nichts zu lachen. Das Wichtigste also: der richtige pH Wert des Körpers. Wenn wir diesen neutralisieren möchten, zählt vor allem:

  • Gesunde Ernährung
  • Schlaf
  • Detox Kuren
  • (Wasser) trinken, trinken, trinken

Gesichtsreinigung ist Pflicht! Alte Hornschüppchen, falsche und zu reichhaltige Pflegereste und Ablagerungen (Schweiß/Staub) gehören nicht auf eine intakte Hautbarriere. 80% unserer schönen Pflegewirkstoffe würden wir verlieren, wenn die Haut nicht frei wär. Daher empfehle ich eine 2x tägliche Reinigung:

  • mit lauwarmen Wasser
  • Hauttyp angepasster Reinigung
  • Tonic, Refresher, Teeaufguss, Kokoswasser, Pfefferminz Tee (Gern auch umgefüllt in einer Sprühflasche verwendet)
  • Frischen Handtüchern

Ach ja: Oft am Tag fassen wir in unser Gesicht um uns abzustützen, Haare wegzustreichen oder die Augen zu reiben. Wir transportieren damit ständig Bakterien in unser Gesicht, daher ist häufiges Händewaschen besonders richtig.

Viele meinen es mit der Reinigung zu gut und aggressive Tenside (waschaktive Substanzen) schaden dem Säureschutz Mantel. Die Haut wird trocken und durchlässig für Fremdstoffe. Sulfate (sorgen für Schaum) sind manchmal zu stark und greifen nicht nur die Hautfette an sondern auch die Membranlipide um unsere Zellen.

Weitere Tipps zu Pflegeprodukten

Naturkosmetik welche unserer Hautbeschaffenheit ähnlich ist, unterstützt die Funktion nur, ohne sie zu schädigen.
Eine weiche Reinigungsmouse, ein in den Händen gut vorgeschäumtes Präparat, soft und gründlich (überall im Gesicht + Hals) verarbeitet und mit einem weichen Microfasertuch (Bio-Qualität) abnehmen und trocken getupft ist ideal. Den Abschluss bildet ein Tonic um den richtigen pH Wert wieder herzustellen.

Emotionales Wohlbefinden

Die Unreinheiten geben uns beim Blick in den Spiegel das Gefühl beschmutzt zu sein – irgendwie nicht sauber. Bachblüten können helfen diesen Seelischen Ausnahmezustand zu harmonisieren. Crab Apple ist eine Bachblüte welche das Verlangen nach Sauberkeit und das Gefühl der Verunreinigung mildert.

Emotionales Wohlbefinden kann mit einem kleinen Handgriff unterstützt werden. Wenn Ihr den Arm anwinkelt, gibt es eine Falte im Ellenbogen. Ihr rutscht automatisch mit dem Finger rein. Diese Stelle könnt ihr als Akkupressurpunkt im Alltag leicht kreisend stimulieren. 5 sek Stimulation, 5 sek Berührung – 5x wiederholen.
Eine Duft Aura (Aromatherapie z.B. Taoasis, Primavera) z.B. Lavendel, Rose, Neroli im Raum versprüht, lenkt von negativen Gedanken ab und löst innere Ängste – wirkt stimmungsaufhellend.

Do’s and Don’ts für die Haut

Niemals Rubbelpeeling – im Gesicht. Die mechanischen Schleifpartikel transportieren die Schmutz und die Bakterien in die kleinen Entzündungen und stören an anderen Stellen die Wundheilung. Durch Ihre Micro Partikel schädigen Sie außerdem das Grundwasser. Biochemische Peelings oder Biologisch-enzymatische Peelings helfen der Haut auf milde Art sich zu befreien.
Masken – ein Urlaub für die Haut. Ihr seid es Euch wert. Ob am Abend, nach der Reinigung eine Detox Maske mit weißer Tonerde, einem grün Tee Extrakt und gemahlenem Edelstein. Oder am Morgen, nach der Reinigung eine Granatapfelmaske mit Hyaluron und Vitaminen als Zellschutz für die Welt da draußen.

Creme bei unreiner Haut sollte nicht:

  • Komedogen (z.B. Mineralöle) sein
  • Reguläre Alkohole enthalten: Alcolhol denat. Ethanol etc.
  • PEG´s enthalten (Chemische Emulgatoren)
  • Zu angereichert mit Nähr- und Repairstoffen sein

Die Haut möchte unterstützt – nicht überrannt werden. Eine Emulsion, ein Hautmilch, eine leichte Creme – mit wenigen Inhaltsstoffen, welche entzündungshemmende, beruhigende Eigenschaften hat, ist ein guter Beginn. Auch wenn die Haut zunächst eine Überfettung oder eine Trockenheit aufweist, sollten wir diesen Zustand kurz aushalten.

Auch bei unreiner, gestresster Haut, dürfen wir nicht vergessen sie liebevoll anzunehmen und zu heilen.
Die Auswahl der richtigen Creme – ist ein Lottogewinn. Eine gute Fachberatung, nach einer Analyse ist auch eine super Lösung.
Circa 2-3 Wochen braucht die Haut, um tatsächlich anzuzeigen: mit dieser Pflege fühle ich mich wohl.

Die Gesichtspflegetabelle

Eine Gesichtspflegetabelle kann sehr hilfreich sein. Anstatt ein Produkt direkt nach dem Test zu entsorgen, zeigt die Tabelle Vergleiche und Erfolge – Vielleicht liegt die Hautveränderung doch an der Reinigung und nicht an der Pflege? Struktur statt Produktlotterie.
In dieser wird eingetragen:

  • Reinigungspräparat / Verträglichkeit / Auswirkung
  • Pflegecreme / Verträglichkeit / Auswirkung
  • Spezialpräparat (Peeling/Maske/Serum) Verträglichkeit / Auswirkung

Anti Aging zusätzlich bei unreiner Haut?

Gerade in den 30er und 40er Jahren sind Falten und Elastizität ein Thema. Wirkstoffe wie Alpha Hydroxy Acids beugen Unreinheiten vor und wirken gegen leichte und gerötete Narben. Sie entfernen leichte Fältchen und verbessern Falten. Sie wirken sich auf die Kollagensynthese aus und helfen bei der Neubildung. Auch Vitamin C schützt die Zellen als Antioxidans und unterstützen den Aufbau von Kollagen. Jetzt muss zu diesem Wirkstoff nur noch die richtige Cremegrundlage ausgewählt werden.

Hormonumstellung und Sonne?!

Durch die Schwankungen des Hormonhaushalts, kann es bei einem erhöhten Östrogenspiegel zur Ausschüttung des eigentlich zellschützenden, bräunenden Hautfarbstoffes Melanin kommen. Empfindliche Hautstellen (rote Äderchen im Wangenbereich, ehemalige Entzündungsbereiche oder Stellen, welche mit Duftstoffen belegt sind) neigen dann überschnell dazu, zu pigmentieren. Es entstehen braune Flecken. Bevor es soweit kommt:

  • Lichtschutz auftragen
  • Er darf nicht komedogen sein
  • Wasserfester Lichtschutz enthält Microplastik
  • Ein zu großer Anteil physikalischer Lichtschutz (Titandioxid= weißer Lichtschutz) begünstigt Mitesser

Ein guter Lichtschutz der die Unreinheiten nicht beeinflusst:

  • Leichte Textilien
  • Hut oder Basecap
  • Schatten
  • Gelbes und rotes Gemüse
  • Gute Naturkosmetik mit „geprüftem“ UV Schutz

Trotz allen Stimmungsschwankungen, Unsicherheiten und Neuigkeiten ist es richtig einen großen Schritt in Richtung Selbstliebe zu gehen. Es geht nicht darum, ein für den Zuschauer perfektes Bild zu erstellen. Es geht darum gesund und authentisch zu sein.

Dieses Bild hat ein leeres alt-Attribut; sein Dateiname ist misstery-kosmetik-kristina-1-585x585.jpg.
Kristina/ Kosmetikerin